Brookfield Properties

Ob Büros, Einzelhandelsimmobilien oder Entwicklungsprojekte – Brookfield Properties realisiert seit knapp 100 Jahren innovative, hochwertige und nachhaltige Immobilien auf der ganzen Welt. Und selbstverständlich ist das Dicke B auch im Herzen unserer Hauptstadt aktiv.

Zum Beispiel am Potsdamer Platz. Dem Brookfield mit einem neuen Konzept frisches Leben einhauchen will. Dazu gehört natürlich auch ein Relaunch der Potsdamer Platz Arkaden, dem Herzstück des Potsdamer Platzes. Mit neuen Stores, neuen Wegen, neuen Ideen.

Und natürlich auch: Mit einem neuen Namen. Diese Aufgabe wurde uns zuteil.

OOH Mockup

Treffen wir uns nachher am Potsdamer Platz auf nen Bierchen?

Said no one ever. Zumindest alle, die wir kennen, uns eingeschlossen. Umso spannender, dass Brookfield dem Touri-Hot-Spot neues Leben einhauchen will. Einen lebendigen Kiez mit innovativen Shopping-Center schaffen, der anzieht, statt abzuschrecken. Dass es dafür einen besonderen Namen braucht, muss nicht extra erwähnt werden. Tun wir aber, denn schließlich wurde das zu unserer Aufgabe.

In enger Abstimmung mit Brookfield fanden wir schlussendlich einen Namen, der dem innovativen Leitgedanken entsprach und sowohl die Berliner*innen als auch die vielen Tourist*innen anziehen soll. Von Baustellenbegehung bis Brainstorming war beim Prozess alles dabei. Und das hat sich definitiv gelohnt.

THE PLAYCE

Ein Name, der mit seiner spielerischen Art perfekt zu Berlin passt. Der sich mit der Hauptstadt und dem Potsdamer Platz optimal identifizieren kann. Und der zwar exklusiv klingt, aber Inklusion ausstrahlt. Der Menschen aus allen Altersgruppen anspricht. Egal, ob sie in Berlin geboren oder frisch zugezogen sind. Ob sie als Touristen hier sind. Oder ihren Arbeitsplatz vor Ort haben.

Mit „The Playce“ haben wir einen Namen gefunden, der dem Potsdamer Platz würdig ist. Und ein neues Lebensgefühl kreiert und transportiert. Für Berlin. Und alle, die diese Stadt so lieben.

Und damit den Besuchern des Potsdamer Platzes auch während der Bauphase klar wurde, dass hier was Großes entstehen wird, sagten wir es ihnen. Auffällige OOH-Plakate an allen Ecken, die das neu entstehende Lebensgefühl des Potsdamer Platzes transportierten.

Dabei adaptierten wir die englische Kampagne ins Deutsche, um auch den Anwohnern, Einwohnern und nationalen Touristen das neue Lebensgefühl zu kommunizieren.

Ein Name für ein solch prestigeträchtiges Objekt entsteht nicht einfach über Nacht. Die Anforderungen waren hoch. Denn der Name muss einzigartig sein, sich abheben und zu den Kernwerten des Potsdamer Platzes passen.

Durch intensive Recherchearbeiten, innovative Naming-Konzepte und eine sehr enge Zusammenarbeit mit Brookfield kamen wir schlussendlich zu einem Ergebnis, das alle Seiten mehr als zufrieden stellte.

Vor dem Launch testeten wir den Namen selbstverständlich noch. Und bekamen Ergebnisse, die mehr als eindeutig aussagten, dass wir gute Arbeit geleistet haben. Die Zielgruppe stand dem Namen fast ausschließlich positiv gegenüber. Gut für uns. Gut für Brookfield. Gut für Berlin.

Quelle: Berliner Zeitung

Quelle: Abendschau
Quelle: Rbb24
Quelle: Morgenpost
Quelle: Textilwirtschaft
Quelle: Tagesspiegel